FETTABSAUGUNG

Sie wünschen sich einen harmonisch geformten Körper?

Ein schöner, harmonisch geformter Körper ohne unschöne Fettpölsterchen spielt in der heutigen Zeit für viele eine wichtige Rolle. Fettpolster lassen uns oft nicht nur älter aussehen, sondern stören auch die Körperharmonie.

Die Fettabsaugung ist eine elegante, wenig belastende Methode, überschüssige Fettpolster zu entfernen. Sie kann in nahezu jeder Körperregion durchgeführt werden, sollte jedoch der Entfernung von Fettdepots vorbehalten bleiben, die nicht durch Sport oder Diäten beeinflusst werden können. Durch die Verwendung spezieller Instrumente entstehen nur kleine, kaum sichtbare Narben, und die Haut wird zum Schrumpfen angeregt. Besonders wichtig ist es, nach einer Fettabsaugung für 6 bis 8 Wochen ein Kompressionsmieder beziehungsweise eine Kompressionsmiederhose (die wir nach Maß für Sie anfertigen lassen) zu tragen, damit sich der relative Hautüberschuss glättet, sich schön an die neue Körperkontur anlegt und es nicht zu unschönen Falten oder Dellen kommt.

Hinweis: Um optimale Ergebnisse zu erreichen, sollte man vor einer Fettabsaugung sein ideales Körpergewicht haben: Die Fettabsaugung ist keine Methode zum Abnehmen.

Portrait Dr. Brunner, Plastische Chirurgie Hamburg. Brustchirurgie, Körperchirurgie, Gesichtschirurgie, Gesichtsstraffung, Faltenbehandlung, Lidstraffung, Brustfehlbildungen, Bruststraffung, Brustverkleinerung. Brustvergrößerung, Bruststraffung, Intimkorrektur, Oberschenkelstraffung, Fettabsaugung, Fettreduktion ohne OP
DR. MED. A. CHRISTINA BRUNNER
Plastische und Ästhetische Chirurgin

Unsere Vorgehensweise

In einem ausführlichen Beratungs­gespräch kläre ich mit Ihnen Ihre Wünsche ab und informiere Sie über die ent­sprechenden Behandlungs­möglich­keiten. Gemeinsam wählen wir dann die optimale Operations­technik aus, wobei ich Sie über das genaue Vorgehen und die Risiken des Eingriffs aufkläre. Anschließend entwerfe ich für Sie einen individu­ellen, detaillierten Behandlungs­plan. Auf dieser Basis kann ein optimales und lang anhaltendes Ergebnis erzielt werden.

Herzlichen Dank an meine Patientinnen und Patienten für die vielen tollen Bewertungen!

Herzlichen Dank an meine Patientinnen und Patienten für die vielen tollen Bewertungen!

FAQ’s

Fettabsaugung

Die plastische und ästhetische Chirurgie bietet unterschiedliche Techniken der Fettabsaugung. Aus meiner Sicht ist es dabei entscheidend, mit dünnen Kanülen zu arbeiten. Bei allen Techniken wird zunächst eine sogenannte Suction-Lösung eingespritzt, um das Gewebe aufzulockern und durch bestimmte Zusatzstoffe den Blutverlust während der Operation zu minimieren.
Dr. Christina A. Brunner ist seit 1998 Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Sie ist seit 1998 mit den Behandlungsschwerpunkten Gesicht, Brust und Körperkontur in Hamburg tätig und kooperiert seit 2007 mit dem Asklepios Westklinikum und dem Adipositaszentrum sowie seit 2015 mit dem BGAOP im CiM in Hamburg. Als Mitglied verschiedener Fachgesellschaften tauscht sie sich auf Kongressen regelmäßig mit Kollegen aus, bildet sich weiter und hat bereits zahlreiche wissenschaftliche Publikationen verfasst. Dr. Brunner legt vor jeder Behandlung Wert auf eine genaue Analyse und eine seriöse Beratung. In ihrer Praxis findet im Rahmen einer ersten Untersuchung stets eine ausführliche Besprechung der operativen Vorgehensweise statt. Bei ihren Eingriffen achtet die Fachärztin auf ein atraumatisches (gewebeschonendes) Vorgehen und eine sehr gute postoperative Nachsorge. Das Ziel jeder Behandlung ist ein natürlich aussehendes Ergebnis und zufriedene Patientinnen und Patienten.
Kleine Stichinzisionen, bevorzugt in Körperfalten.
Der Eingriff wird in der Regel in Vollnarkose durchgeführt.
Der Eingriff wird je nach Umfang im Rahmen eines 1-tägigen stationären Aufenthalts in der Klinik durchgeführt. Bei kleinen Fettabsaugungen kann auch eine ambulante Behandlung erfolgen.
Der Eingriff dauert je nach Umfang etwa 1 bis 3 Stunden.
Sie sollten nach der Operation viel spazieren gehen und auf eine eiweißreiche Ernährung achten. Die ersten 4 bis 6 Wochen sollten Sie keinen Sport treiben. Auf den Besuch einer Sauna oder eines Solariums sowie ein Sonnenbad sollten Sie in den ersten 3 Monaten verzichten. Wir empfehlen das Tragen eines Kompressionsmieders beziehungsweise einer Kompressionsmiederhose für ca. 6 bis 8 Wochen.
Die Fäden werden nach ca. 1 Woche entfernt.
Nach ca. 10 Tagen sind äußere Behandlungsfolgen verheilt, sodass Sie üblichen gesellschaftlichen Verpflichtungen nachkommen können.
Ihre berufliche Tätigkeit können Sie nach ca. 1 bis 2 Wochen wiederaufnehmen, je nach Umfang der Operation.
Sport ist nach einer Schonung von ungefähr 4 bis 6 Wochen wieder möglich.
Nach der Terminvereinbarung werden wir Sie genau darüber informieren, wie Sie sich optimal auf den Eingriff vorbereiten können. So dürfen Sie zum Beispiel vor der Narkose (2 Wochen) keine Medikamente einnehmen, die Acetylsalicylsäure enthalten (z. B. Aspirin, Acylpirin, Anopyrin), da diese zu einer Blutungsneigung führen. Sie sollten auf Alkohol, Schlafmittel, Schmerzmittel (48 Stunden vor der Operation) verzichten und das Rauchen (auf 3 Zigaretten am Tag ab 3 Wochen vor der Operation bis 3 Wochen nach der Operation) reduzieren.
Das Idealgewicht ist unbedingt empfehlenswert.

Die Fettabsaugung ist nicht zur Gewichtsreduzierung geeignet.

Dr. Brunner ist Mitglied in folgenden Vereinigungen

© Dr. med. A. Christina Brunner 2020